Willkommen beim LKV NRW
EDVISO agri Net
ISO agri Net
- Übersicht
-Werkzeuge
-Erstellung von Search Request Anfragen
- LKV DV Projekte
- Mailingliste
Data Dictionary
- Agrar (HTML-Seiten)
- XML-Schema
- Dokumentation
- Agrar (Abfrage)
ADIS
- Allgemeines
- Einführung
- Beschreibung ADIS
- Beschreibung ADED
- Beschreibung Deutsches Data Dictionary
- Adressen
- Beispiel
- Standards
- ADIS Header
- Dokumentation
XML/ADED
- XML-Schema dazu
- Dokumentation
 
  Zur Anmeldung:
 Benutzer/BNR
 
 Passwort/PIN
 
 Mitbenutzer
 
 

Search Request

 

Definition

Die SearchRequest-Anwendung liest ADED-Definitionen aus der ADED-Datenbank, erstellt ADIS-konforme Search-Request-Dateien, und kann diese an die Datenbank schicken, um Daten auszulesen.

Start

Nach dem Start der Anwendung loggt man sich über den Menüpunkt Datei / Login in die Datenbank ein. Daraufhin liest die Anwendung bestehende Spezifikationen (ADED-Bereiche) und stellt sie in einem Baum-Diagramm dar. Nach einem Mausklick auf einen der Bereiche liest die Anwendung die Entitäten und zugehörige Items dieser Bereiche und fügt sie in das Baumdiagramm ein.

Erstellen der SearchRequest-Datei

Um eine SearchRequest-Datei zu erstellen, klickt man die Entität an, aus der man Informationen wünscht, und klickt dann auf den Button 'Entität auswählen'. Daraufhin öffnet sich ein Dialogfenster, in dem alle Items dieser Entität aufgelistet werden. Daraus sucht man sich die Kriterium für seine Suche aus. Es empfiehlt sich, Key-Werte anzugeben, damit die Suche schneller geht.

Sobald ein Item gewählt wurde, öffnet sich ein weiteres Dialogfenster, in das Unter- und Obergrenzen für die Suche eingegeben werden. (Eine ADIS-konforme Suche ist immer eine Suche von einem Mindestwert bis zu einem Höchstwert.) In das Fenster wird zuerst die Untergrenze eingetragen, und zwar mit soviel Zeichen, wie das Item definiert ist. Wenn ein Wort, nach dem man sucht kürzer ist, müssen Leerzeichen angefügt werden, kürzere Zahlen in numerischen Feldern werden mit führenden Nullen versehen. Nach dem Drücken auf 'OK' öffnet sich das Fenster für die Obergrenze, wo entsprechend verfahren wird. Die Datenbank sortiert Zahlen vor Großbuchstaben und diese vor Kleinbuchstaben.

Danach kann ein Suchkriterium hinzugefügt werden oder man bricht mit 'Cancel' ab

 

SearchRequest-Datei an die Datenbank schicken

Die erstellte Datei kann über den Menüpunkt Bearbeiten / Abschicken an die Datenbank des LKV Westfalen-Lippe geschickt werden, um die gewünschten Daten auszulesen. Wenn sie noch nicht gespeichert wurde, öffnet sich ein Speicher-Dialogfenster. Ebenso kann man eine bestehende Datei öffnen und an die Datenbank schicken.

Dabei öffnet sich das unten abgebildete Fenster, in das die Parameter für den Aufruf des ADIS-SQL-Konverters eingetragen werden.

Mit den dargestellten Parametern können die ADED-Einträge für das Data Dictionary ADR2000 ausgelesen werden. Die ADED-Spezifikation wird von der Anwendung eingetragen und richtet sich nach dem gewählten Bereich. Wenn das Schweine-Dictionary ausgelesen werden soll, trägt man als Projektart 'InfoSys' ein. Die Ausgabedatei kann selbstverständlich an eigene Bedürfnisse angepasst werden. Das Passwort für ADISREAD lautet hier 'ERHA'.

 
 
 
Seite 332, Letzte nderung:15.05.2006 
 Nach oben  Seite drucken   Seite empfehlen        
1997-2005 LKV NRW e.V.