Willkommen beim LKV NRW
EDVISO agri Net
ISO agri Net
- Übersicht
- Werkzeuge
- LKV DV Projekte
- Mailingliste
Data Dictionary
- Agrar (HTML-Seiten)
- XML-Schema
- Dokumentation
- Agrar (Abfrage)
ADIS
- Allgemeines
-Einführung
- Beschreibung ADIS
- Beschreibung ADED
- Beschreibung Deutsches Data Dictionary
- Adressen
- Beispiel
- Standards
- ADIS Header
- Dokumentation
XML/ADED
- XML-Schema dazu
- Dokumentation
 
  Zur Anmeldung:
 Benutzer/BNR
 
 Passwort/PIN
 
 Mitbenutzer
 
 

ADIS-ADED Einführung

Wo wird ADIS-ADED eingesetzt?

Mit ADIS-ADED kann ein standardisierter elektronischer Datenaustausch zwischen: 

  • einem Prozeßrechner (z.B. Fütterungscomputer) und einem Anwendungsprogramm auf dem Betriebs-PC (z.B. Herdenmanagement),
  • zwei verschiedenen Prozeßrechnern (z.B. Melkcomputer und Fütterungscomputer),
  • einem Anwendungsprogramm auf dem Hof-PC (z.B. Herdenmanagement) und einem externen Dienstanbieter (z.B. Landeskontrollverbände)
  • usw.

durchgeführt werden.

Theoretisch ist der Anwendungsbereich nicht begrenzt. Für den kommerziellen Bereich hat sich jedoch  EDIFACT als Standard zur Datenübertragung etabliert, so daß die Anwendung von ADIS-ADED überwiegend im landwirtschaftlichen Bereich stattfindet. 
 

Warum ADIS-ADED?

Ursprünglich wurde dieses Verfahren von Firmen bzw. Organisationen wie Alfa Laval (Schweden), Westfalia Separator (Deutschland und USA), NEDAP und TAURUS (beide Niederlande) und Dairy Equipment Co. (USA) entwickelt, um die Datenübertragung zwischen einem Prozeßrechner im Stall und einem Betriebs-PC zu standardisieren und damit zu vereinfachen. Die Weiterentwicklung bis zur aktuellen Version wurde von einer internationalen ISO-Arbeitsgruppe (ISO/TC23/SC19/WG2) übernommen. Herausgekommen ist eine flexible Datenschnittstelle, die im Prinzip nicht nur für die Datenübertragung zwischen Prozeßrechner und PC genutzt werden kann, sondern auch für die Datenübertragung zwischen PC und Rechenzentrum. Folglich wäre mit Hilfe des ADIS-ADED-Verfahrens, zumindest langfristig, ein Datentransfer vom Prozeßrechner bis zum Rechenzentrum und umgekehrt unabhängig von der technischen Kopplung der verschiedenen Rechnereinheiten zu realisieren. 

So hat sich in den letzten Jahren gezeigt, daß die PC-Datenbereitstellung über die ADR-Standard-Datensätze sowohl den verfahrenstechnischen als auch den inhaltlichen Anforderungen an eine moderne Datenschnittstelle nicht mehr genügt. Deshalb haben die Mitgliedsorganisationen der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter (ADR) auf Empfehlung der Experten der landwirtschaftlichen Rechenzentren in Deutschland beschlossen, die jetzige ADR-Schnittstelle spätestens am 31. März 1999 durch das sogenannte ADIS-ADED-Verfahren abzulösen.

Auch in weiteren Bereichen wie z.B. der Schweinehaltung ist ein Umstieg auf ADIS-ADED für die Zukunft geplant.

Was ist ADIS-ADED?

 

  1. ADIS = Agricultural Data Interchange Syntax
    Beschreibt das "Wie" der Datenübertragung
  2. ADED = Agricultural Data Element Dictionary Standardisiertes Verzeichnis über die Daten, die übertragen werden sollen

Die ADIS-Syntax ist in dem Internationalen Standard ISO 11787 definiert. Der allgemeine Aufbau einer ADED-Datenbank ist in ISO 11788-1 festgelegt.
 
 

 

Wie geht es weiter?

 

  • Rind (ISO 11788-2 und DIN 11800) und
  • Schwein (ISO 11788-3 und Entwurf des Zentralverbandes der Deutschen Schweineproduktion (ZDS) für ein nationales Data Dictionary Schweineproduktion)

gearbeitet.

 

 
 
 
Seite 304, Letzte nderung:21.12.2004 
 Nach oben  Seite drucken   Seite empfehlen        
1997-2005 LKV NRW e.V.